Opera! mia Opera!…È morta! Ah, la maledizione!

Everyone knew it for a long time. But now people are speaking out more and more. Great development!

Tout le monde le savait depuis longtemps. Mais maintenant, les gens s’expriment de plus en plus. Bon développement !

Jeder wusste es schon lange. Aber jetzt melden sich die Menschen mehr und mehr zu Wort. Gute Entwicklung!

Iedereen wist het al lang. Maar nu spreekt men zich meer en meer uit. Goede ontwikkeling!

4 3 votes
Article Rating
Olivier Keegel

EDITOR-IN-CHIEF AND REVIEWER

Chief Editor since 2019. Does not need much more than Verdi, Bellini and Donizetti. Wishes to resuscitate Tito Schipa and Fritz Wunderlich. Certified unmasker of directors' humbug.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
9 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
A. Minis
A. Minis
1 Monat zuvor

Ook toneelspelers moeten hun stem zo trainen dat ze er de ruimte van het theater mee kunnen vullen. Maar goed, zangers moeten ook nog boven het orkest uit zingen, en dan ook nog in de maat en met de juiste intonatie. Al veeleisend genoeg zonder malle fratsen van een regisseur. Over de jeugd zou ik me niet zo druk maken. Dat deed men al in de jaren 60 . De jeugd ontdekt heus wel tzt. de klassieke muziek en de opera. Tenminste als de opera nog toekomst heeft. En die toekomst zal m. i. niet het “regisseurstheater“ zijn. Dat de… Weiterlesen »

Rusalka
Rusalka
1 Monat zuvor

Wenn es heute, Jahrzehnte nach dem Interview wenigstens noch Musikwissenschaftler wären… Jetzt werden Fachfremde, Praktikanten auf die Positionen gesetzt, Regie studieren musikalische Laien, die nicht wissen, was ein Passaggio oder Registerverblendung ist, oder wie Singen funktioniert. Ich weiss das auch nur, weil ich parallel zum MusukwissenschaftsStudium privat viele Jahre Gesang studiert habe auf dem Niveau hohe Koloratuarien zu bewältigen, sich im Singen auch zu bewegen. In Musukwissenschaft lernt man das nicht. In der Theaterakademie noch weniger da tippt man jeden Aspekt nur minimalst an. Seines Italienisch, Musikgeschichte, Schauspiel, Fechten, oder Dramaturgie oder Regie. Mein Rücken hat das letztendlich kurz vor… Weiterlesen »

Last edited 1 Monat zuvor by Rusalka
A. Minis
A. Minis
1 Monat zuvor
Reply to  Olivier Keegel

Brillant? Ich würde eher sagen: traurig, Wenn das die Realität ist im Opernbetrieb, könnte man wirklich glauben, das irgend jemand die Oper verflucht hat.
Regisseure haben heut zu Tage oftmals keine Ahnung von Dramaturgie. Das ist schon schlimm, aber noch schlimmer ist es das man die Sänger nicht in ihren Wert lässt.

A. Minis
A. Minis
1 Monat zuvor
Reply to  Olivier Keegel

Het is briljant dat zij aan de orde stelt hoe zangers behandeld worden in het operabedrijf, maar het is treurig dat het er zo aan toe gaat.
Excuseer dat ik hier en daar een s ben vergeten in mijn Duitse tekst.

A. Minis
A. Minis
1 Monat zuvor
Reply to  A. Minis

dass irgend jemand etc

Ad Middendorp
Ad Middendorp
1 Monat zuvor

Ontluisterend, dat het ook in Duitsland, het land van de degelijke vakmensen, zover heeft moeten komen.