Freuen Sie sich auf eine Operette, Die schöne Helena, die mit ihrer Spritzigkeit und Pfiffigkeit ihrem Genre mehr als gerecht wird. Premiere ist diesen Samstag um 19 Uhr.

 

You can have any review automatically translated. Click the Google Translate button (“Vertalen”), which can be found at the top right of the page. In the Contact Page, the button is in the right column. Select your language at the upper left.

 

Die schöne Helena in St.Gallen

Sein Name ist fast ein Synonym für Opéra bouffe oder Operette: Jacques Offenbach. Dieses Jahr hat sich sein Geburtstag zum 200. Mal gejährt. Aus diesem Anlass beschliessen wir den diesjährigen Premierenreigen mit seinem Klassiker Die schöne Helena. Das Werk spielt im antiken Griechenland – hatte aber bei seiner Uraufführung 1864 in Paris durchaus Bezüge zur damaligen napoleonischen Gegenwart. Und wir können Ihnen versichern: Auch in unserer Inszenierung von Ansgar Weigner treten Figuren auf, die Ihnen gar nicht von gestern oder vorgestern erscheinen werden.

 

Neuinszenierung zum 200. Geburtstag von Jacques Offenbach
Abgesehen von der Oper Hoffmanns Erzählungen ist der vor 200 Jahren in Köln geborene Jakob Offenbach vor allem für seine Operetten bekannt: Orpheus in der Unterwelt, Pariser Leben, Blaubart, La Périchole usw. Das Theater St.Gallen feiert den Meister der Opéra bouffe mit einer Neuinszenierung der Schönen Helena.

0 0 stem
Artikelbeoordeling
Telmora Novakov
Telmora Novakov

OFFICE ASSISTANT

Telmora Novakov keeps up with the news for Opera Gazet. At the urgent request of the editor-in-chief, she has put the separation of facts and opinions completely behind her.

Abonneer
Laat het weten als er
guest
0 Reacties
Inline feedbacks
Bekijk alle reacties